SALTATIO Bergheim e.V.
Ihr Tanzsportclub seit 1992

Turniertanz Standard

Turniergruppen Standard

Jeweils montags von 18.30 bis 21.30 Uhr trainieren unsere Turnierpaare unter der Leitung von Heiko Kleibrink (Deutscher Rekord-Meister Standard 1997-2004, 3-facher Deutscher Kür Meister Standard, 3-facher Vizeweltmeister Kür Standard, Welt- und Europameisterschaftsfinalist Standard) laut gesondertem Trainingsplan für die jeweiligen Leistungsklassen. Informationen hierüber erteilt der Sportwart.


Competition Training

Jeweils freitags von 20.15 bis 21.30 Uhr besteht die Möglichkeit für Standard Turnierpaare am Competition Training mit Trainerbegleitung teilzunehmen. Informationen finden sich unter Competition Training oder beim Sportwart.


Freies Training

Freie Trainingsmöglichkeiten stehen täglich im Clubheim zur Verfügung, sofern der Hallenbelegungsplan keine Reservierungen ausweist. Siehe aktueller Hallenbelegungsplan.


Fördertraining

Grundsätzlich besteht in Abstimmung mit dem jeweiligen Trainer die Möglichkeit eines Fördertrainings im Anschluss an das wöchentliche Gruppentraining. Die Kosten hierfür tragen die anwesenden Paare.


Privatstunden

Allen aktiven Mitgliedern des Clubs steht die Möglichkeit offen, mit Trainern des Vereins private Unterrichtsstunden im Clubheim zu vereinbaren. Sofern keine anderen Reservierungen für das Clubheim vorliegen werden diese Stunden in Absprache mit dem Sportwart im Hallenbelegungsplan vermerkt.

Die Vergütung der Privatstunden erfolgt durch die Mitglieder unmittelbar an den Trainer. Es können 2 Trainer parallel zur gleichen Zeit im Clubheim Privatunterricht erteilen. Die Musikabstimmung treffen die Trainer untereinander.


Allgemeiner Hinweis

Paare, die an den Turnieren teilnehmen, die vom DTV im Tanzspiegel ausgeschrieben werden, unterliegen der Turnier- und Sportordnung (TSO).


Lateinamerikanische Tänze

Bisher werden lateinamerikanische Tänze im Rahmen der Breitensportgruppe und der Gesellschaftskreise aber auch für Kinder und Jugendliche angeboten.  Sollten sich hieraus Turnierpaare entwickeln, wird der Vorstand bei Bedarf eine Gruppe für diese zweite Sektion des Turniertanzsports einrichten!

Die Zuordnung zu diesen Gruppen erklärt sich von selbst durch die Gruppennamen. Die Teilnehmer müssen im Besitz einer gültigen Startlizenz sein. In einer Turniergruppe können jedoch auch Paare aus der Breitensportgruppe in Abstimmung mit dem Trainer der jeweiligen Turniergruppe und des Sportwarts trainieren, wenn sie entsprechend qualifiziert sind und den erklärten Willen bezeugen, innerhalb eines halben Jahres eine Startlizenz für die Startklasse D zu beantragen. Wird die Startlizenz nicht, wie vereinbart, nach der Übergangszeit beantragt, muss das Paar zurück in die Breitensportgruppe gehen.

Die Einteilung der Turniergruppen und die Festlegung der Trainingsdauer erfolgt durch den Vorstand in Absprache mit dem Trainer der jeweiligen Turniergruppe und orientiert sich an der Anzahl der Paare und ihren Leistungsklassen.